Onlineberatung über Telefon und Internet

Berufsunfähigkeit

„Man hofft zwar nicht, dass die Arbeitskraft durch Berufsunfähigkeit ausfällt, nur wer kann das ausschließen?“

Stress, Hektik, Leistungsdruck etc. erhöhen Ihr Risiko – Krankheit, Unfall und in Folge Berufs- und Erwerbsunfähigkeit. Bedenken Sie, dass heute schon jeder vierte Versicherte der Gesetzlichen Rentenversicherung von einer Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit leben muss, deshalb sollten Sie sich gegen dieses Risiko 100prozentig absichern.

Die finanzielle Existenz steht bei immer mehr Bundesbürgern im Ernstfall auf dem Spiel. Selbständige sind finanziell allein auf sich gestellt. Freiberufliche müssen trotz Leistungen der Versorgungswerke mit erheblichen finanziellen Lücken rechnen.

Die gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente gibt es nicht mehr!

Sie wurde ersetzt durch die sog. Erwerbsminderungsrente. Hierbei spielt Ihr eigener Beruf keine Rolle mehr. Das bedeutet, dass Sie auf einen anderen Beruf verwiesen werden können. Der bisherige Status, Ihre Ausbildung, die Zumutbarkeit und auch das Einkommen sind ohne Bedeutung.

Zeitliche Einsatzfähigkeitdes Versicherten Grad derErwerbsminderung Rente in % desNettoeinkommens
6 Stunden oder mehr keine Erwerbsminderung 0 %
Mind. 3 Stunden, aber weniger als 6 Stunden teilweise Erwerbsminderung ca. 19 %
weniger als 3 Stunden volle Erwerbsminderung ca. 38 %

Eine Ausnahme gibt es: Wenn Sie vor dem 02.01.1961 geboren sind, erhalten Sie bei Berufsunfähigkeit die Hälfte der Erwerbsminderungsrente. Das sind in der Regel ca. 19% Ihres Bruttoeinkommens.

Eigentlich sollten Sie ca. 70% von Ihrem Bruttoeinkommen noch zur Verfügung haben. Im Falle der Berufsunfähigkeit benötigen Sie in den meisten Fällen noch mehr Geld. Evtl. müssen Sie umziehen, Wohnung umbauen, Auto umrüsten, etc.

Lediglich etwa 3 Prozent der Gesetzlichen Berufs- und Erwerbsunfähigkeitsrenten werden aufgrund von Unfallfolgen gezahlt. Eine Unfallversicherung allein reicht daher zur finanziellen Absicherung bei Arbeitskraftverlust nicht aus.

Die Lösung: eine Berufsunfähigkeitsversicherung

…schützt Sie ein ganzes Berufsleben lang und springt ein, wenn Ihre Arbeitskraft ausfällt
– Zuverlässig
– Monat für Monat
– Unabhängig von den Ursachen.

Wichtiger als der Beitrag zur Berufsunfähigkeitsversicherung sind die Bedingungswerke! Außerdem sollte die beantragte Berufsunfähigkeitsrente dem Einkommen des Versicherten angemessen sein! Wir vergleichen für Sie ständig die einzelnen Versicherungsgesellschaften nach günstigen Beiträgen und nach den besten Vertragsbedingungen, fordern Sie ein konkretes Angebot!